Ist Deutschland noch Bargeldland oder bereit für den nächsten Digitalisierungsschub?

 

Vergleichen wir das Bezahlverhalten in Deutschland mit dem in anderen Ländern und Regionen, zum Beispiel in Skandinavien, könnte man meinen, dass es noch ein weiter Weg ist vom Bargeld zur Karte. Doch die Realität sieht mitunter gar nicht so drastische Unterschiede: Über 60% der girocard-Zahlungen in Deutschland sind kontaktlos, womit eine Annäherung an die dortigen Verhältnisse deutlich sichtbar ist. Auch Mobile Payment wird immer beliebter. Die Deutsche Kreditwirtschaft berichtet von einer steten Zunahme an Installationen der digitalen girocard auf dem Smartphone, insbesondere auch durch die Pandemie. Ein großer Erfolg, der aber noch weiter vorangetrieben werden soll. Wir werfen einen Blick auf den Status quo und darauf, was noch getan werden muss. 

IM GESPRÄCH

CHRISTIANE STEIN (MODERATORIN)

**CHRISTIANE STEIN** (MODERATORIN)
Tech-Journalistin und Moderatorin. Zehn Jahre war sie News-Anchor beim Nachrichtensender n-tv. Sie führt durch zahlreiche Konferenzen und Kongresse aus Industrie, Wirtschaft und Politik; die Schwerpunktthemen sind Digitalisierung, Innovationen und Künstliche Intelligenz.

DR. JOACHIM SCHMALZL (DSGV)

**DR. JOACHIM SCHMALZL** (DSGV)
Seit 2016 Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes e.V.. Davor als Vorstandsmitglied bei der Sparkasse KölnBonn tätig. Beim DSGV verantwortet er die Geschäfts- und Digitalisierungsstrategie. Außerdem ist er aktuell Chairman der EPI IC (European Payments Initiative).

MIT DEN GÄSTEN

OLIVER BEHRENS (DEUTSCHE TAMOIL)

**OLIVER BEHRENS** (DEUTSCHE TAMOIL)
Seit Juni 2018 als Leiter Zahlungssysteme und Mobilitätstechnologien bei der Deutsche Tamoil GmbH. Er begleitet u. a. den bargeldlosen Zahlungsverkehr und die Digitalisierung an den HEM-Tankstellen. Vertreter der Deutsche Tamoil in mehreren Arbeitskreisen.

MATTHIAS HÖNISCH (BVR)

**MATTHIAS HÖNISCH** (BVR)
Head of Cards beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V., Vertreter der DK in der Cards Working Group (CWG) beim European Payments Council und in der European Cards Stakeholder Group (ECSG).

MARKUS SCHMIDT (INFAS QUO)

**MARKUS SCHMIDT** (INFAS QUO)
Seit 2018 Senior Project Director Finance bei der infas quo GmbH in Nürnberg, zuvor Director bei der GfK Finanzmarktforschung in Nürnberg. Key-Account für große nationale Kunden des Finanzmarktes und produktverantwortlicher für quo PEOPLE, dem Online-Panel der infas quo GmbH.

CHRISTIAN SCHOLLMEYER (DSGV)

**CHRISTIAN SCHOLLMEYER** (DSGV)
Abteilungsdirektor, Senior Advisor Digital Payments beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband e.V., verantwortlich für das Scheme-Management des girocard-Systems (seit Juli 2013); strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung der Payment-Strategie der Sparkassen-Finanzgruppe und Beratung des Managements.

DR. FRANK SCHÜTT (CONCARDIS)

**DR. FRANK SCHÜTT** (CONCARDIS)
Als Director Sales bei der Concardis GmbH verantwortlich für den gesamten Vertriebspartner- und Handelsvertretervertrieb inkl. strategischer Weiterentwicklung. Der Betriebswirt & MBA war zuvor als Vertriebsleiter der Cardtech Card & POS Service GmbH sowie in der Geschäftsführung des kaufmännischen Netzbetreibers afc Rechenzentrum GmbH tätig.

Matomo-Analyse

  • Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
  • Deutscher Sparkassen- und Giroverband
  • Bundesverband deutscher Banken
  • Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands
  • Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.